Donnerstag, 26. November 2020

Orange Days in Oberfranken

Die beiden Präsidentinnen Ursula Schmack und Katja Straubinger-Wolf

Präsidentin Ursula Schmack und Programmassistentin Maria Meyer
Die Präsidentin des Soroptimist Clubs Hof hatte unseren Club zusammen mit dem Soroptimist Club Luisenburg/Bad Alexandersbad gebeten, bei ihrer Aktion zu den Orange Days am Digitalen Gründerzentrum Einstein in Hof mitzumachen. Das Digitale Gründerzentrum wurde in dieser Zeit orange beleuchtet. Mit einem gemeinsamen Bild mit den Präsidentinnen der Clubs Bayreuth, Luisenburg/Bad Alexandersbad und Hof sollte nicht nur gegen Gewalt gegenüber Frauen protestiert werden, sondern auch die Verbundenheit unseres oberfränkischen SI Netzwerkes gezeigt werden. 

Mittwoch, 25. November 2020

Orange Days in Bayreuth

Orange the World - We stand up for women

Am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen startet jedes Jahr die weltweite Kampagne Orange Days - 16 Tage um für das Thema Gewalt gegenüber Frauen zu sensibilisieren. Soroptimist International Deutschland beteiligt sich landesweit mit vielfältigen Aktionen. 
Die weltweite Kampagne wird von UN Women unterstützt und macht auf die Benachteiligung von Frauen und geschlechtsspezifische Formen von Gewalt aufmerksam. Die nachhaltige Verwirklichung der Grundrechte von Frauen steht dabei im Fokus. Die Dauer von 16 Tagen ist dabei kein Zufall: Die Orange Days enden am 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte. 
Die ursprünglich geplanten Aktionen von Soroptimist International Club Bayreuth konnten diese Jahr allerdings durch die aktuellen Corona-Regelungen nur in einem reduzierten Umfang, d.h. virtuell in den sozialen Medien stattfinden. Ursprünglich war ein Aktionsstand im Rotmain-Center geplant, wo wir in einer öffentlichkeitswirksamen Aktion auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen und u.a. orangefarbene Armbändchen als Zeichen der Solidarität mit den Opfern verteilen wollten. So konnten wir nur als kleine Gruppe auf dem Bayreuther Marktplatz unsere Solidarität mit den von Gewalt betroffenen Frauen und Mädchen zeigen. 

Unser Club unterstützt seit Jahren das Frauenhaus Bayreuth sowie KARO, eine Organisation, die Frauen hilft, die vor allem sexuelle Gewalt erfahren haben. Da wir dieses Jahr unsere traditionellen Benefiz-Märkte nicht durchführen konnten, sind wir auf Spenden angewiesen um weiterhin zu helfen (Soroptimist Hilfswerk Bayreuth e.V. IBAN: DE17 7735 0110 0038 0246 42).